JB Finanz-Konzept Finanz- und Versicherungsmakler UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Unabhängigkeit ist Ihr Vorteil!

Maklertätigkeit

Berufsbild und Tätigkeit eines Finanz- und Versicherungsmaklers?

Der Beruf des Finanz- und Versicherungsmaklers hat bereits jahrhundertealte Tradition. Nachweise hierfür finden sich ab dem 14. Jahrhundert. Die Maklertätigkeit zeichnet sich durch die ständige und intensive Betreuung des Kunden aus. Die Stellung des Maklers ist der eines Treuhänders oder „Sachwalters“ vergleichbar, der gemäß Handelsgesetz die Interessen seines Kunden wahrzunehmen hat. Hier liegen u.a die besonderen Unterschiede zum klassischen Versicherungsvertreter, der die Interessen einer Versicherungsgesellschaft vertritt und gemäß seines Ausschließlichkeitsvertrags mit der Versicherung ständig Versicherungsverträge an seinen Arbeitgeber vermitteln muss.

Der Versicherungsmakler ist nicht „Auge und Ohr“ des Versicherers und unterliegt nicht dem Wettbewerbsverbot. Nach der Rechtssprechung des BGH (r+s 1985, 206) steht der Versicherungsmakler auf gleicher Stufe wie ein Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater.

Er ist Sachverwalter der Interessen seines Kunden und hat somit weitreichende Pflichten zu beachten: wie z.B. Risiko- und Objektprüfung. Dazu gehören neben einer umfassenden Ermittlung des Bedarfs, der Versicherungsbedürfnisse, der Kapitalanlagewünsche vor allem eine langfristige wirtschaftliche Begleitung und Betreuung der Kunden.

Aufklärungs- und Beratungspflichten: Diese Pflicht betrifft die Prüfung der Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit des Versicherungsschutzes.

Finanzplanung / Analyse: Parallel zu der Prüfung bestehender Finanz-Verträge wird ein Ist-Status aufgenommen und detaillierte Fragen für die Zukunft gestellt (Soll-Vorgabe). Damit ist es möglich, das Konzept der effektiven Finanzplanung umzusetzen. Eine langfristige Betreuung mit laufender Kontrolle durch regelmäßige Servicetermine ist zur Umsetzung nötig.

Markt- und Angebotsanalyse: Der Makler muss Preise, Deckungsumfang, Bedingungen und produktbezogene Unterschiede berücksichtigen und dem Kunden darüber ausführliche Informationen verschaffen.

Deckungsanalyse: Der Makler hat bestehende und neue Verträge auf Vollständigkeit, Zweckmäßigkeit, etc. zu prüfen.

Unsere Leistungen

Möchten Sie eine Übersicht über unser Angebot? Verschaffen Sie sich einen Eindruck!